Antrag auf Gleichstellung einer betriebsinternen Auskunftsperson

Betriebsrat
der Musterfirma

An die Geschäftsleitung
im Hause

Hinzuziehung einer betriebsinternen Auskunftsperson nach § 80 Abs. 2 BetrVG

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Betriebsrat hat die von Ihnen ausgehändigten Unterlagen bezüglich der Planung zur Einführung der Software SAP Human Capital Management angesehen. Aufgrund der mangelnden Kenntnisse im Bereich EDV, ist es uns eine hinreichende Bewertung Ihrer Ausführungen insbesondere im Hinblick auf die Nutzung personenbezogener Daten nicht mögich. Aufgrunddessen hat der Betriebsrat in seiner Sitzung am ... den Beschluss gefasst, gemäß § 80 Abs. 2 S. 3 BetrVG eine betriebsinterne Auskunftsperson zu seinen Beratungen hinzuzuziehen. Wir bitten Sie deshalb, nach § 80 Abs. 2 S. 3 BetrVG um die schriftliche Erteilung ihrer Zustimmung zur Beauftragung der Auskunftsperson. Als Auskunftsperson schlagen wir Herr/Frau ... vor. Auch hierzu bitten wir Sie um einen entsprechende Bestätigung. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass die den/die Mitarbeiter(in) entsprechend über ihren Auftrag in Kenntnis setzen und zur Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat anweisen. Wir hoffen, dass wir die Informationsphase damit zeitnah zum Abschluss bringen können, was auch in Ihrem Interesse liegen sollte. Wir bitten bis zum ... um eine Rückantwort. 

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift
Betriebsratsvorsitzender

Videokonferenzen für Betriebsräte

Kostenlos - DSGVO-konform - rechtswirksam

Treffen Sie sich als Gremium online und fassen Sie gemeinsam ortsflexibel Beschlüsse. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, die Verbindung ist gut verschlüsselt und der Zugang kinderleicht. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!