Mitarbeiter hat heute einen Arbeitsunfall gehabt, (mit dem Fuss umgeknickt ) und gemeldet. Ist darauf auch vom D-Arzt krank für 14 Tage geschrieben worden. Dummerweise fällt das in seinen ab morgen genehmigten Urlaub. Er will trotzdem in die Berge fahren und den Urlaub wahr nehmen, da er bezahlt ist und keine Reiserücktrittsversicherung hat. Mitarbeiter hat sich im Internet belesen: das wäre kein Problem. Was würdet Ihr dem Mitarbeiter raten? Daheim bleiben oder fahren?