Sachverhalt:
Eine Firma, kein BR, kein Sozialplan bzw. Interessenausgleich, weniger als 20 AN, schließt zum Jahresende aus wirtschaftlichen Gründen (keine Insolvenz). Allen AN wurde ordnungsgemäß gekündigt.

Frage:
Muss der AG den AN freistellen

1. zum Termin beim Arbeitsamt? wenn ja, bezahlte Freistellung ja/nein
2. zum Termin eines Bewerbungsgespräches? wenn ja, bezahlte Freistellung ja/nein