Hallo,

angeblich wurde bei uns durch den GBR vereinbart, dass die Mitarbeiter eine Stunde Pause machen müssen. Rund 80% der Kolleginnen und Kollegen machen keine Mittagspause und stempeln auch nicht aus. Es wird dann automatisch eine Stunde abgezogen. Soweit ich weiß muss nach 6 Stunden Arbeit eine Pause von 30 Minuten gemacht werden. Bei einem 8 Stunden Job 45 Minuten Pause.

Wenn im Betrieb jemand erst nach 6 Stunden und 5 Minuten ausstempelt (z.B. am Freitag) und dann nach hause geht, werden ihm 30 Minuten Pause abgezogen. Derjenige hat dann ein Minus von 25 Minuten an diesem Tag! Das kann doch nicht richtig sein.

Es wird schwierig werden die Kolleginnen und Kollegen davon zu überzeugen, dass es sehr wichtig ist die Pausen wirklich zu machen UND aus/einzustempeln.

Liegt daran, dass einige Abteilungen krankeitsbedingt häufig unterbesetzt sind und deshalb durchgearbeitet wird.