Hallo
könnt ihr mir weiterhelfen ich habe eine Frage an euch.
Eine Mitarbeiterin ist in der aktiven Phase der Altersteilzeit krank geworden und muss deswegen die ausgefallene halbe Zeit nacharbeiten. So weit alles klar, nun ist sie in der Nacharbeitungszeit und unser Arbeitgeber hat zu ihr gesagt sie dürfte in der Nacharbeitungszeit nicht krank werden da sie sonst jeden Tag den sie krank ist nacharbeiten müsse.
Gilt die 6 Wochenfrist bei Erkrankungen in der Nacharbeitungszeit nicht. Solange sie nicht aus der Lohnfortzahlung fällt werden doch die Arbeitgeberbeiträge für die Altersteilzeit weiter bezahlt.
Krank gilt doch wie gearbeitet.
Oder gibt es da eine andere Regelung in der Altersteilzeit ?

Wäre nett wenn ihr mir weiter helfen könntet.