Hallo zusammen,
Wir haben in unserem Betrieb (ca. 160 MA) einen internen Grade System mit Lohngruppen, je nach funktion. Jerder Grade hat ein bestimmtes minimum und maximum an jahresgehalt.
Der AG hat einen MA eine Gruppe zugewiesen (das Grade entspricht die Funktion) will ihn aber viel weniger Geld zahlen und möchte die Zustimmung des BR's.
Der BR findet in § 99 BetrVg kein richtiges Ablehnungsgrund. Abs. 2 satz 4 käme vielleicht in Frage aber da der MA mehr verdient als bisher, können wir nicht über eine Benachteiligung sprechen, sehen aber die Gefahr ein Lohndumping. Der MA selbst ist einverstanden.
Frage: Kann der BR die Zustimmung überhaupt verweigern bzw. kann er etwas tun um dies zu verhindern?
Vielen Dank im voraus
Hmaidide