Wir sind ein neuer Betriebsrat und ich bin der BRV. Volgende Fragestellung:
Ein Mittarbeiter hat mir im Vertrauen einen Unfallschwerpunkt benannt. er hat mich darum gebeten seinen Namen nicht zu nennen. Im Gespräch mit der Geschäftsleitung wurde ich mehrmals aufgefordert den betreffenden Namen zu nennen. Ich habe den Namen nicht weitergegeben. Darf ich wenn ein Mittarbeiter mich um die Geheimhaltung seines Namens bittet, dieser Bitte auch nachkommen, oder bin ich verpflichtet den Namen an die Geschäftsleitung weiter zu geben.