Hat der AG das Recht ein Attest vom Hausarzt des MA für ein Beschäftigungsverbot vom Werksarzt überprüfen zu lassen? Das Attest soll ohne BEstätigung durch den Werksarzt nicht anerkannt werden. Es handelt sich nicht um eine Schwangere. Die Tätigkeit wird auch nur stundenweise während der Regelarbeitszeit ausgeführt. Es handelt sich um einen Warmarbeitsplatz(Ofen). Im BR sind wir in dieser Frage nicht einig.