Hallo zusammen,

unser AG hat an Montagearbeitsplätzen in der Produktion den Ablauf umgestellt. Wir waren nicht informiert und wurden heute erst von Mitarbeitern darauf angesprochen.
Nach §87 BetrVG sind wir hier doch mitbestimmungspflichtig, weil diese Umstellung durch andere Vorgabezeiten etc. entgeltrelevant sein kann.
Wie ist die weitere Vorgehensweise?
Reklamation der Vorgabezeit durch den Mitarbeiter oder durch den BR?
Wie könnte so ein Reklamationsschreiben aussehen?

Sind vielleicht echt "blöde" Fragen aber bin ziemlich neu und mir fehlt die Unterstützung im Haus.

Grüsse