Hallo ihr alle da,
hier wieder eine frage von uns BetriebsRATERN :-).
30 h/wöch. lautet der arbeitsvertrag,
kollegin erscheint zum eingeteilten dienst lt dienstplan, und wird nach hause geschickt weil z.b. weniger kinder zu betreuen sind(erkrankung von einigen kindern).
satz: du gehst jetzt nach Hause. angewiesene Minusstunden
ist das so kurzfristig rechtens?? kann man auch so kurzfristig mehrstunden anordnen um dann diese minusstunden auszugleichen.
wo gibs da was im gesetzestext.
vielen dank im voraus