Hallo,
weis wieder mal nicht weiter. Nachdem mehrere Mitarbeiter unserer Firma in einer Fremdfirma zwecks Maschinen- und Auiftragsverlagerung in unsere Firma mind. 2 Mon.
tätig werden ( Vorproduktion für Umzug) haben wir den Arbeitgeber AG darauf hingewiesen das wir keinen Antrag auf Umsetzung bekommen haben. Als Antwort erhielten wir die Mitteilung das es sich hier um eine Dienstreise handelt.
Meine Frage - kann das ganze als solche ausgelegt werden?
Spesen und Hotel werden gezahlt.
Danke schon mal.