Wir sollen ab September ein neues Schichtsystem bekommen, das heisst auch neue Arbeitszeiten.Die ganze Sachen soll erstmal als Probelauf bis Dezember laufen. Unser Haus hat insgesammt über 2000 Überstunden.
Nun sind die neuen Arbeitszeiten z.B. für Teilzeitkräfte die sonst 5,5 Std gearbeitet haben auf 3-4,5 Std gestaltet wurden. Damit werden Überstunden abgebaut die wir teilweise durch ganze eingesprungende Tage angesammelt haben.
Ist der Arbeitgeber im Recht damit unsere Überstunden so abzubauen? Oder haben wir auch das Recht ganze Tage, auch als ganze Tage zu bekommen ?
Das alles kommt uns wie ein günstiges abbauen der Überstunden vor.
Wir bekommen heute den Dienstplan zum ansehen und zur Genehmigung in die Sitzung gereicht. Und wissen nicht ob wir den Plan genehmigen sollen , auf Grund dieser Tatsache.