Mal was kniffeliges...
Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, sich von der Arbeit zu befreien lassen, wenn die Kinder krank sind und niemand im Haushalt ist, der die Betreuung übernehmen kann. (SGB / TV)
Aber was ist, wenn die Frau ins Krankenhaus muss, der Vater die GESUNDEN Kinder betreuen muss.
Kann das sein, dass es hier eine Gesetzeslücke gibt?
Ich habe nichts gefunden, was eine Freistellung (bezahlt oder unbezahlt spielt keine Rolle) rechtfertigt.
Wenn der AG nun beharrlich sagt, der AN habe zu erscheinen, weil sonst die Produktionsplanung nicht klappt, was macht der arme Vater nun?
Kinder mitbringen?