Hallo in die Runde,
habe mal wieder ein Problem bei dem ich nicht weis wie wir als BR damit umgehen müssen/sollen.
Wir haben bei der letzten Überprüfung der Gehälter und Löhne festgestellt, dass unser Geschäftsführer(nicht Inhaber) bei seinen im Betrieb arbeitenden Verwandten und Bekannten (privat) ohne BR Umgruppierungen in eine höhere Gruppe vorgenommen hat. Dies ist aus unserer Sicht BR nicht richtig. Wie verfährt man hier am besten, so das eventuell auch die MA die jetzt nicht in den Genuss der höheren Eingruppierung gekommen sind aber die gleiche Tätigkeit ausüben diese auch erhalten.

Gibt es eine Möglichkeit???


Baehr6