In unserer Firma existiert eine Bereitschaftsregelung für die Zeiten zwischen 17.00 Uhr und 08:30 wochentags und am WE 24h mit Vergütung für die Bereitschaft und Einsatzprämie. Nach einer neuen Regelung sollen Einsätze in diese Zeiten "geplant " werden, welche dann nicht mit Prämie vergütet werden. Prämie soll es jetzt nur noch geben, wenn ein Einsatz in der Bereitschaftszeit "übergeben" wird.
Ist das so zulässig ?