In unserer Einrichtung wird für die Betriebszugehörigkeit eine Zulage in Höhe von 100, 00 €. mtl. gezahlt (bei einer 100%) Stelle.
Teilzeitbeschäftigte MA. erhalten diese Zulage anteilig ihres Stellenanteils (z.B. 50,00 €. bei 50%).
Verstößt diese Verfahrensweise gegen den § 4 Abs. 1 des TzBfG oder gegen sonstige gesetzliche Grundlagen?
Ist die Zulage auch teilzeitbewshcäftigten MA. in voller Höhe auszuzahlen ?
Für die Benatwortung meiner Fragen bedanke ich mich im voraus.