Hallo zusammen.

Wir sind gerade dabei, eine BV zu felxiblen Arbeitszeiten abzuschließen.
Dazu wurde uns gesagt, dass es seit dem 01.01. Gesetz wäre dass Mitarbeiter nicht mehr als 48 Wochenstunden arbeiten dürften und Überstunden dürfen nicht mehr ausgezahlt werden.

Deshalb will der AG eine Bereitschaft einführen, damit die Ü-Stunden darüber trotzdem vergütet werden können.

Meine Frage dazu:

Gibt es eine solche Gesetzgebung überhaupt ? Finde dazu nichts.
Wie sollen wir uns jetzt verhalten ? Wir sind mit der Bereitschaftszeit nicht einverstanden.

Grüße.