Kann der BR den ARbeitgeber zwingen eine einheitliche elektronische Zeiterfassung einzuführen. Im § 87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG sagt ja, dass der BR hier mitzubestimmen hat. Gilt das nur, wenn der AG irgendwas in der Art einführen will, oder kann der BR von sich aus sagen, da noch keine einheitliche Zeiterfassung durchgeführt wird, dass er eine solche Zeiterfassung "haben " möchte. Kann der BR den AG dazu zwingen? Wenn ja, wo steht das denn genau.

Vielen Dank.
Liebe Grüße,
Dana