Folgende Situation: Ich wurde von Kollegen angesprochen, das sie Überstunden abbauen wollen, dürfen aber nicht, weil zu viel zu tun wäre,..... sie dürfen aber Urlaub nehmen.
Dies paßt für mich nicht wirklich zusammen.
Entweder ist viel zu tun, dann kann ich auch kein Urlaub nehmen oder eben nicht dann wäre meines erachtens auch Überstundenabbau möglich. Hinweis, wir haben eine Betriebsvereinbarung, die da lautetet: Am 31.03. verfallen alle Überstunden. Was sich hinter der Anweisung keine Überstunden abzubauen verbirgt, muss ich wohl nicht erwähnen.

Ist dies rechtlich ok? Kann man auf Überstundenabbau bestehen?