Hallo Leute!
Wir haben mit der Geschäftsleitung eine Arbeitszeitverlängerung von tariflich 35 Stunden auf 40 Stunden vereinbaren müssen.

Die Differenz von 5 Stunden werden unentgeltlich geleistet.

Nun zu meiner Frage: mit welchem Stundenlohn muss eine Mehrarbeitsstunde bewertet werden?

Wir sind der Meinung, dass hier der aktuelle Stundenlohn als Grundlage dient.

Die GL ist der Meinung, dass der aktuelle Stundenlohn wegen der Arbeitszeitverlängerung für die Bewertung der Mehrarbeitsstunde gesenkt werden muss.

Was ist nun richtig???????????????