Unsere Firma führt europaweit eine neues Organigramm für die jeweiligen Niederlassungen ein.
Das Neue Organigramm führt dazu, dass eine Kollegin Ihren Titel (Supervisor) aberkannt bekommen soll, da
die Neue Struktur keine Supervisor bei Niederlassungen unter 15 Mitarbeiter vorsieht.
Das ganze ist verbunden mit der Einführung von Gehaltsbändern, welche bisher nicht bei uns vorhanden waren. Da sie auf Sachbearbeiterstatus zurückgesetzt werden soll, verdient Sie dann zudem "zu viel" und das Gehalt soll ebenfalls gekürzt werden. Anderen Abteilungsleitern soll Ihr Geschäftswagen genommen werden, weil dies die Neue Struktur nicht vorsieht. Was können die wirklich machen und was nicht ??