Liebe Kollegen/Innen,

ich benötige eure Hilfe!1 Flogendes Problem gibt es gerade bei uns.
Seit dem 1.1.2016 hat unsere Firma sich mit einer anderen Firma zusammengeschlossen und einen Gemeinschaftsbetrieb gegründet. In den Gemeinschaftsbetrieb wurden 3 Mitarbeiter der neuen Firma eingefügt. Wir ( die alte Firma) hat 28 Mitarbeiter. Nun will die GL das wir im Juni neu wählen obwohl sich im großen und ganzen an der Struktur des alten Betriebes nicht geändert hat. Die Begründung der GL ist das 3 neu Mitarbeiter in Betrieb gekommen sind. Wir sind der Meinung das dies Quatsch ist da ja jede Firma mit BR bei Neueinstellungen neu wählen müsste. Oder?? Des weiteren mein die GL das wenn wir im Juni wählen das diese Wahl nur für zwei Jahre gelten würde da ja die offizelle Wahl sowieso wieder in zwei Jahren wäre. Ich bin der Meinung das ein Mandat nach der Wahl für 4 Jahre gilt. Bin ich da falsch? Falls nicht sollen wir uns einen Anwalt nehmen? Vielen Dank im voraus