Wir haben eine Konzernstruktur mit 5 Konzerntöchtern. Wir haben einen Konzernbetriebsrat gebildet. Eine Tochterunternehmen ist unter die Mitarbeiterstärke von fünf auf zwei gefallen, es existiert dort kein Betriebsrat mehr. Frage: Werden die beiden noch in dieser Konzerntochter verbliebenen Mitarbeiter durch den Konzernbetriebsrat vertreten, d.h. konkret, muß bei personellen Einzelmassnahmen der KBR angehört werden, ja oder nein?