Liebes Forum,

bei folgendem Sachverhalt stehe ich ehrlich gesagt ein wenig auf dem Schlauch:

Ein Unternehmen in der BRD hat deutschlandweit insgesamt 10 Standorte. In zwei dieser Standorte existiert jeweils ein lokaler Betriebsrat (BR). Beide BR haben einen Gesamtbetriebsrat (GBR) gegründet.

Nun würden der Arbeitgeber (AG) sowie der GBR gerne die bestehenden Regelungen zur Vorlage von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen für alle Arbeitnehmer (AN) in Deutschland ändern. Hierüber besteht zwischen AG und dem GBR auch schon Einigkeit.

Jetzt die Frage: Reicht hierzu der Abschluss einer Gesamt-Betriebsvereinbarung aus? Und/oder muss zusätzlich mit den beiden lokalen BR je eine Betriebsvereinbarung geschlossen werden?