Liebe KollegInnen,
als "Gegenleistung" für die Festeinstellung von befristet beschäftigten Mitarbeiter steht jetzt in unserem Unternehmen ein Urlaubsverzicht der Stammbelegschaft für langährige Betriebszugehörigkeit im Raum. Diese ist in einer BV (1-3 Tage, 5, 10,15 jähr. Betriebszugehörigkeit) festgelegt.
Wäre eine verschlechternde Betriebsvereinbarung hier überhaupt möglich oder zählt die langj. betr. Übung?