Hallo und im Voraus schonmal danke für diese Möglichkeit der Ratsuche. Zur Frage:
In unserem Betrieb kam ein Kollege zu uns und hatte Fragen zu seinem, von ihm noch nicht unterschriebenen, Arbeitsvertrag. Bei der Durchsicht viel uns auf, das dort der Passus "§6 Abs.3 Tvöd-Vka findet keine Anwendung" auftaucht.
Bei allen "älteren" Mitarbeitern steht dies nicht. In diesem § geht es um die Definition vom 24.12. und 31.12. als Feiertage, sozusagen.
Wir empfahlen dem Kollegen beim AG schriftlich um Erklärung zu bitten. In der Antwort des AG wird deutlich dass dieser sich vorbehält dies jetzt bei allen neuen Kollegen so zu handhaben.
Ist es nicht so, das dies die Mitbestimmung des BR erfordert, oder zumindest eine Informationspflicht besteht? Schließlich will der AG hier kollektiv für die Zukunft tätig werden! Wir denken da an §8 (1), Satz 10 "betriebliche Lohngestaltung"
Danke im Voraus
Und kollektive Grüße