Hallo zusammen,
eine Frage, ich bin Betriebsrats-Mitglied in einem Unternehmen, dass nicht in dem Arbeitgeber-Verband und dadurch nicht tarifgebunden ist.
Wir haben vor ein Jahren mit der Geschäftsführung die unteren Lohngruppen in vier Entgeltgruppen zusammengefasst. Immer zum 1.9. eines Jahres wurden die Gehälter in den verschiedenen Lohngruppen angepasst.
Heute will die GF davon nichts wissen und lehnt es ab eine Anpassung in den einzelnen Lohngruppen vorzunehmen, mit dem Argument, dass die wirtschaftliche Situation dies nicht zulässt.
Eine schriftliche Vereinbarung wurde damals nicht getroffen, mit dem Hinweis, dass nur die Gewerkschaften solche Vereinbarungen treffen können und wir nicht tarifgebunden sind.
Meine Frage ist: Stimmt das, oder kann ein Betriebsrats, der nicht tarifgebunden ist, solche Vereinbarung treffen?
Über eine rege Diskussion würde ich mich freuen.
Eurer Klaus-Peter