Bei uns steht die Übernahme der Azubi`s an. Nun haben sie vom AG einen AV vorgelegt bekommen, in dem einiges im Gegensatz zu unseren BV´s geregelt ist. So sollen sie beispielsweise auf Std.-Lohn -Basis arbeiten, obwohl in unserer BV der Festlohn geregelt ist. Vor ca. 2 Jahren haben wir uns mit dem AG auf einen Standart-AV geeinigt, den auch alle MA unterschrieben haben. Dieser soll nun aber nicht mehr zum Einsatz kommen. Alle MA erhalten Urlaubs und Weihn.Geld - die neuen MA sollen aber nur eines von beiden in ihren Lohn eingerechnet bekommen.
Können wir uns als BR gegen derartige AV aussprechen, oder liegt das in der Vertrags-Freiheit ?
Vielen dank schon mal.