Guten Abend, aktuell befindet sich unser Unternehmen noch bis zum 30.09. in der vorläufigen Insolvenz. Am 01.10. wird das Insoverfahren eröffnet. Es sollen Mitarbeiter freigestgellt werden, diese stehen offenbar schon fest. Welches Mitspracherecht hat hier der Betriebsrat? Sitzung mit Verwalter ist schon angebraumt, wir gehen von unwiederruflichen Freistellungen aus. Ist auch hier eine soziale Auswahl zu berücksichtigen? Danke für Euren raschen Rückmeldungen.