Kann ich als Betriebsratsmitglied die Niederlegung meines Mandats zu einem konkret benannten, in der Zukunft liegenden Zeitpunkt erklären? Und wenn ja, gibt es dabei maximale Zeiträume? Und: unterliegt dieser Rücktritt der Schweigepflicht, d.h. kann ich, nach ordnungsgemäßer Ankündigung meines Rücktritts zum Zeitpunkt x, unmittelbar danach öffentlich äußern, daß ich zurückgetreten bin? Müßte ich eigentlich, da dies ja eine persönliche und keine betriebliche oder Dritte betreffende Information ist.