Hallo, einem BR-Kollegen von mir soll außerordentlich fristlos gekündigt werden. Wir haben nach der Anhörung der Kdg widersprochen. Wie ist das jetzige Prozedere ? Der AG versucht die Zustimmung über das Arbeitsgericht zu bewirken. Werden wir das BR dazu noch einmal "verhöhrt" oder vorgeladen ? Muß der AG die Anhörung UND unsere Stellungnahme einreichen ?