Hallo an alle.
Heute habe ich als Betriebsrat erfahren das ein Mitarbeiter gekündigt(Befristet)wurde. Der BR wurde nicht Angehört laut §102 BetrVG.Da der Mitarbeiter gleich aus dem Werksgelände "entfernt" wurde, und wir nichts davon mitbekommen haben, konnten wir mit dem Mitarbeiter auch nicht reden.
Mal eine Frage.
Können wir als ein Betriebsrat jetzt nicht einen Anwalt einschalten, da der Arbeitgeber sich hier nicht an das Gesetz gehalten hat?
Hat der BR hier nicht einen Rechtsanspruch auf eine Anhörung?
Arbeitnehmer in prikären Arbeitsverhältnissen aktzeptieren leider solche Kündigungen ohne sich zu wehren.
Dies ist nicht das erste mal von unserem AG.