Hallo in die Runde,

hier ein Thema, das mir auf den Nägeln brennt, zu dem ich aber keinerlei Erfahrung habe.
In einer Arbeitsstellen gibt es Auffälligkeiten bei Mitarbeitern, Migräne, Durchfall, Schwindel etc., der Arbeitgeber ist am Suchen der Ursache, schliesst die Arbeitsstelle jedoch nicht.
In einer anderen gibt es Schimmelbefall, die MA nehmen inzwischen Asthma-Spray.

Ist es wirklich so, daß der BR hier den AG nicht zwingen kann, bis zur Klärung der Ursache bzw. der endgültigen Beseitung des Schimmels, die Arbeitsstelle zu schliessen?

Begründung unserer BR-Vorsitzenden: solange der AG sich bemüht, das zu klären und Untersuchungen veranlasst, hätten wir keine Handhabe.
Auch mein Hinweis, daß es ja eventuell Gifte sein können, die Folgeschäden hinterlassen, verpuffte. Auch ein Einschalten der Gewerbeaufsicht wurde abgelehnt.
Wir gefährden ja nicht nur Mitarbeiter, sondern haben auch Kunden, gibt es hier wirklich so lasche Regeln?

Hat jemand Erfahrung mit diesem Thema?