Hallo Kollegen,

wiedereinmal suche ich aus verzweiflung hier um Ratschläge und Tipps.

In der VORletzten Sitzung habe ich (E-BRM) beantragt, zur nächsten Sitzung den TOP bzgl. Seminarbesuch/Entsendebeschluss aufzunehmen, welches auch von 2 weiteren BRM zugestimmt wurde.
Dieses Thema erntet allerdings vom BRV und dessen Stellvertreter nur böse Blicke und Bemerkungen. Es kam zum allgemeinen Streitgespräch welches soweit ausgeartet ist, das dieses Thema sicherlich NICHT zum TOP für die nächste Sitzung im Protokoll eingetragen wurde.

Da ich allerdings NUR durch den Entsendebeschluss an einem Seminar teilnehmen darf, weiss ich nun nicht mehr was oder wie ich es anstellen soll.


Auch der Grund, das eine Neuverhandlung der Betriebsvereinbarung bevorsteht, konnte keinen der beiden Vorsitzenden von der Notwendigkeit überzeugen.

pro - das E-BRM (ich) hat bereits an 11 von 23 Sitzungen teilgenommen und fordert die Teilnahme an den Grundseminare BetrVG I und Arbeitsrecht I

contra - hohe Kosten, Notwendigkeit nicht gegeben