Folgende Fragen!
Wir verhandeln momentan über eine Betriebsvereinbarung Zeitkonto (evtl. Volumen nach momentanen Stand +-25Std). In den induviduellen Verträgen der Arbeitnehmer steht das Überstunden mit 25 Prozent abgegolten werden . Der Arbeitgeber möchte im Zeitkonto die Stunden bis zum erreichen der 25 Std Obergrenze ohne die Prozente ansammeln lassen . Geht das rechtlich?

Desweitereren möchte er bestimmte Angestellte rausnehmen und erklärt sie zu leitenden Angestellten (natürlich ohne Prokura). Was meint ihr dazu?