Eine BRätin schickt ein Ersatzmitglied zur BR Sitzung, weil sie durch einen privaten Termin angeblich verhindert ist.
Die Kollegein wurde aber eine knappe halbe Stunde nach Sitzungsbeginn in der Firma gesehen, hat sich aber beim BR nicht gemeldet.
Meine Fragen hierzu:
Bin ich recht in der Annahme, dass ein privater Termin kein Grund ist, die BR Sitzung zu "schwänzen"?
Kann man die Kollegin aus diesem Anlass aus dem Gremium verweisen und wenn ja, was hat man dabei zu beachten, bzw. wie geht man vor?
( Es ist nicht die erste Verfehlung)
Vielen Dank für Eure Unterstützung
AS