Arbeitgeber verlangt von AN, daß er gewährleistet daß Betreuung des Kindes im Krankheitsfall gewährleistet ist (so daß der AN nicht wegen dem kranken Kind zu Hause bleibt).

Ist das nicht unverschämt ?

Was kann der BR in dieser Sache unternehmen ?
Ist das nicht schon "Mobbing" bzw. "Diskriminierung" ?