Hallo, wir haben hier ein etwas heikles Problem mit der Regelung für BR-Ersatzmitglieder. Aufgrund finanzieller Probleme der Firma wurden nicht alle ausstehenden Gehälter gezahlt. Ein Kollege und BR-Mitglied hat mit dem Teamleiter abgesprochen, dass er bis zur Zahlung der ausstehenden Gehälter von zuhause arbeitet (das geht in einem Softwarehaus ja per Fernwartung), um das Benzingeld zu sparen. Der Kollege will auch nicht an den BR-Sitzungen teilnehmen. Gilt diese Abwesenheit als tatsächliche Verhinderung (und ein Ersatzmitglied rückt nach?) oder ist dies eine betriebliche Verhinderung (wo dann kein Ersatzmitglied nachrückt) ?
besten Dank für die Nachhilfe
matwal