Hallo liebe Betriebsräte,
wir sind ein Behindertenfahrdienst und konnten wegen des vielen Schnee die Behinderten nicht von zu Hause abholen und in die Werkstatt bringen. Nun will uns der AG einen Tag Urlaub abziehen. Die Behinderten bekommen Sonderurlaub. Ist der Abzug von Urlaub erlaubt wenn man witterungsbedingt nicht fahren kann? Zu erwähnen wäre noch, dass ein Teil der Fahrerinnen gefahren ist und der andere nicht. Müßten dann diejenigen die Unterwegs waren Überstunden bekommen? Es gibt bei uns im Betrieb keine einheitliche Regelung. Es heißt nur jeder muß selber entscheiden ob er fahren kann.