Guten Tag!
Wir haben ein Problem in einer kleinen Abteilung, hinter dem sich ein Mobbing- oder sogar Bossing-Fall verstecken könnte. Der Betriebsrat hat dem Arbeitgeber die Durchführung von Einzelgesprächen mit den Mitarbeitern und zwei BR-Mitgliedern vorgeschlagen. Die GL besteht aber auf Anwesenheit während den Gesprächen. Das wollen wir nicht, wegen der möglichen Befangenheit der Befragten. Wir könnten auch eine Teilbetriebsversammlung ansetzen, aber da kann ja der AG auch dazukommen. Hat jemand einen Tipp, wie wir noch vorgehen könnten?? Von uns ist da leider niemand besonders geschult.
Danke!