Hallo Leute,
ich habe als 2.Vorstitzende einem Mitarbeiter, der in der Befristung ist gesagt, mach dir keine Hoffnung auf Vertragsverlägerung. Kam natürlich raus(ich habe auch zu gegeben das ich es war), gab Probleme mit dem Direktor und auch mit den Kollegen im Gremium. Ich habe dem Kollegen ja kein Geheimnis erzählt, es ist ja auch so passiert(er hat keine Verlängerung bekommen). Die Kollegen im Gremium wollen jetzt, das ich mich bei Ihnen entschuldige, ist es nicht so, das wir in erster Linie für den Mitarbeiter da sind?
Grüsse Liv