Ein Ersatzmitglied hat ein Aufhebungsvertrag vereinbart.
Kündigungstermin 31.August 2011, mit sofortiger Freistellung.
Also noch ein Jahr auf der Gehaltsliste.
Ist damit der Mitarbeiter auch als Ersatzmitglied ab sofort ausgeschieden?
Oder kann der Mitarbeiter immer noch als Ersatzmitglied bis zum 31.August 2011
fungieren? Oder wenn der MA nicht möchte, muss er dann sein Versichterklärung gegenüber den BRV abgeben?