Bei uns stehen Anhörungen wg. Kündigungen an. Nun ist mein BRV seit längerer Zeit erkrankt und ich habe eine geplante OP, die sichnicht aufschieben lässt.
Eine Geschäftsordnung gibt es nicht.
Muss bzw. kann unserer verbleibendes BR-Mitglied die Anhörung mit dem AG durchführen?
Ist eine Beschlußfassung mit zwei Ersatzmitgliedern möglich?