Ich habe bei einem Seminar bei der W.A.F gelernt, dass ein Betriebsrat keinen rechtsgültigen Beschluss fassen kann, wenn ein Betriebsratsmitglied aus einem nichtigen Grund (schlimmsten Falls keine Lust) nicht zur Betriebsratssitzung kommt. Leider finde ich in keinem kommentierten BetrVG eine entsprechende Stelle. Vielleicht kann mir jemand einen konkreten Hinweis bzw. Urteil geben.
P.S. in meinem BR ist das oben genannte nämlich komplett unbekannt.