Hallo,

der Betriebsrat hat mit der Geschäftsführung eine Betriebsvereinbarung abgeschlossen über die Zeiten.

Und zwar habe ich einen 40 Std. Vertrag aber seit 2008 wurde meine Stunden auf 37,5 und dann auf

37,25 herunter gestuft obwohl ich eine 40 Stunden Woche in meinem Vertrag stehen habe.

Meine Frage lautet,ist das so richtig oder war die Betriebsvereinbarung schon von vorne herein Nichtig.

Darf ich diesen Differenz zurück verlangen??? Kann man dagegen angehen???? Muss mein Arbeitgeber

mir das nachträglich zurück bezahlen???

Danke und Gruss