Hallo,

durch Firmenfusion haben wir nach Neuwahlen jetzt einen neuen Betriebsrat, der die Informationsverteilung innerhalb des Gremiums stark hierarchisch regelt.

1.) Der Betriebsrat erteilt Ersatzmitgliedern keinen Zugriff auf die Protokolle der Sitzungen.
- Gibt es dazu rechtliche Regelungen?
- Wie machen das andere Gremien? Ist das üblich?

2.) Der Informationszugriff wird bei den ordentlichen BR-Mitlgiedern noch unterschieden zwischen freigestellten und nicht freigestellten Betriebsräten.
- Gibt es dazu rechtliche Regelungen?
- Wie machen das andere Gremien? Ist das üblich?

Danke für Eure Antworten.

Mit freundlichen Grüßen


tblog