Wir haben über die Zustimmung zu einer abteilungsinterne Umsetzung zu beraten, die mit einer Änderung der EG Gruppe nach drei Monaten verbunden ist. Das Gremium hat nicht zugestimmt. Da wir so einen Fall noch nicht hatten, diskutieren wir jetzt,ob auch hier Gründe unsererseits zur Ablehnung wie bei Kündigungen genannt werden müssen. Hintergrund: Der Mitarbeiter arbeitet seit fast 40 Jahre bei uns und ist wohl etwas unbequem und soll so "diszipliniert" werden. Können wir ohne Nennung von Gründen ablehnen?