Wir basteln an einer Betriebsvereinbarung zur Sozialauswahl bei Entlassungen mit einem Punktesystem.
Es gibt 7 Punkte "je unterhaltspflichtigem Kind"

1. wie wird jemand bewertet, der einen halben Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte hat?
2. wie sieht das aus, wenn beide Elternteile im Betrieb beschäftigt sind und beide bewertet werden müssen. Wer bekommt die Punkte? Beide? Oder jeder nur die Hälfte?
3. Was ist, wenn MA keine Freibeträge auf der Lohnsteuerkarte hat, da die Kinder beim Ehegatten (der woanders arbeitet) drauf sind?

Wie ist das bei euch geregelt? Gibt`s dazu Rechtsprechung?