Hallo!

Wir haben ein Problem mit unserer Betriebsvereinbarung, vielleicht kann uns ja jemand helfen. Es geht um die Erteilung von Schichtzulagen. Bisher war es so das wir innerhalb von 4 Wochen eine bestimmte Anzahl von Früh-, Spät- und Nachtschichten bringen mussten um die Schichtzulage zu erhalten. Da es dabei aber immer wieder Probleme gab (einige erhielten keine Schichtzulage, da sie ihre Stunden nicht schafften) entschieden wir uns, in Form einer Betriebsvereinbarung, den Betrachtungszeitraum von 4 auf 6 Wochen zu erhöhen. Nun mussten wir aber feststellen, das die Leute die Nachtschichten machen, nicht auf ihre nötigen Stunden kommen und somit durch die Betriebsvereinbarung benachteiligt sind. Gibt es eine Möglichkeit diesen Punkt der Betriebsvereinbarung für ungültig zu erklären und wenn ja, durch welche Paragrafen wäre dies gesichert?