Auf die Gefahr hin, hier wieder tausend Sachen an den Kopf geworfen zu bekommen *autsch*, möchte ich doch eine Frage stellen, da ich in der neuen Anordnung nichts Hilfreiches dazu finde.

Welche Möglichkeit hat eine Mitarbeiterin individualrechtlich, gegen eine geplante Versetzung anzugehen.( Von einer auf eine andere Station. Gleiches Tätigkeitsfeld. Gleiches Gebäude.Gleicher Lohn.)

Geschichte ist etwas länger, jedoch zu lange, um sie hier zu erläutern.
Vielleicht geht das ja auch mit dieser Frage.

Vielen Dank schon mal!!!!!